• Bild 1
  • Bild 2
Startseite
Sitemap
Impressum

 #  Stand: 01.05.2021:

aus den Pfarrnachrichten:

 Liebe Leserinnen und Leser unserer Pfarrnachrichten,

ganz herzlich grüße ich Sie und möchte Sie über die neuesten Entwicklungen in unserer Pfarrei St. Maria Immaculata in Meinerzhagen, Kierspe und Valbert informieren.

Auf Grund der immer noch viel zu hohen lnzidenzwerte und der teils dramatischen Lage auf den Intensivstationen, bleiben weiter alle Präsensgottesdienste für die nächsten drei Wochen ausgesetzt. Leider betrifft das auch die ab dem 22. Mai 2021 geplanten Erstkommunionfeiern in Meinerzhagen. Auch eine für den 10. Mai 2021 geplante Segensfeier kann aus diesem Grund nicht stattfinden. Sollte allerdings in Kierspe der lnzidenzwert in der nächsten Woche bei unter 200 bleiben, wird dort am 9.04.2021 ein Präsenzgottesdienst mit max. 50 Teilnehmern angeboten. Anmeldungen dafür unter 02359/2733.

Weiterhin möchten wir weiterhin Onlinegottesdienste im Wechsel aus allen Kirchen anbieten. Sie sind immer unter der lntemetadresse www.irnmaweb.de jeden Sonntag ab 11 Uhr abrufbar. Aus den o.g. Gründen sind diese Gottesdienste nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Auch wenn wir uns derzeit nicht in einer Veranstaltung treffen können, hat sich doch der Sachausschuss, der sich mit der Standortentwicklung St. Marien beschäftigt, per Videokonferenz getroffen und die Renovierung des Raumes unter der Kirche geplant. Nach derzeitigem Stand sollen die Aufträge für den Umbau im Juni vergeben werden.

Nicht mehr lange und wir feiern das heilige Pfingstfest. Es ist der krönende Abschluss der Osterzeit. Dieses Fest kann uns daran erinnern, welch göttliche Kraft in uns allen steckt, Diese Kraft ermöglicht es uns, über uns selbst hinauszuwachsen und Dinge zu tun, die wir uns selbst nie zugetraut hätten. Auch DAS wesentlichste Charaktermerkmal, was uns Christen ausmachen muss, hat in der göttlichen Kraft seinen Ursprung. Es ist die Liebe. Das meint Jesus, wenn er von Frucht bringen spricht: Zu lieben.

Wer liebt bringt Frucht, d.h. er wird zum Zeugen der liebenden Gegenwart Gottes in unserer Welt. Und nur wer liebt kann ein erfülltes und glückliches Leben führen.

Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, dass Sie die liebende Gegenwart Gottes in sich spüren und so zu einem erfüllten und glücklichen Leben finden.

 

Ihr

  Peter Kroschewski, Pfarrer

................................................................................................

St. Maria Magdalena, Grotewiese

„Mit frohem Sinn - wir gehen zu Maria hin"

Im Monat Mai gedenkt die Kirche der Muttergottes in besonderer Weise und ehrt sie mit Gebeten, Liedern und Andachten. Zu Maria, die uns Jesus Kreuz zur Mutter gegeben hat, dürfen wir vertrauensvoll unsere Bitten bringen. Daher wird es auch in diesem Jahr wieder ein Marienaltar in der Kapelle St. Maria Magdalena geben. An allen Wochenenden im Monat Mai werden Marienlieder zu hören sein, die (wenn sich Familien allein in der Kapelle aufhalten) zum Mitsingen einladen.

„Gesang verschönt das Leben, Gesang erfreut das Herz, ihn hat uns Gott gegeben, zu lindern Sorg und Schmerz."            (Carl Friedrich Zelter)

...................................................................................................

Die Kirchen sind zur gewohnten Zeit für ein stilles Gebet geöffnet.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln.

- Weiteres bitte den Pfarrnachrichten entnehmen. Achten Sie bitte auch auf die örtlichen Nachrichten in der Presse.


Kontakt

Pfarrei St. Maria Immaculata
Kampstraße 1
58540 Meinerzhagen

Tel.: 02354 2266
Fax: 02354 13195

st.maria-immaculata.meinerzhagen@bistum-essen.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Dienstag & Mittwoch09:30 - 11:30 Uhr
Donnerstag14:30 - 16:30 Uhr