Startseite
Sitemap
Impressum

2019 Gemeindefest

Die ersten Fotos von unserem Gemeindefest. Bitte auf das untere Foto klicken, dahinter verstecken sich noch weitere. Später mehr........

Pünktlich zum Gemeindefest hörte es auf zu regnen

Es sah morgens noch gar nicht so gut aus. Es regnete stark und die Stimmung bei den Organisatoren des Gemeindefestes sank immer mehr. Doch pünktlich mit dem Schlusssegen der vorangegangenen Messe hörte der Regen auf und die Gemeindemitglieder atmeten auf.

Es gab wieder viel Leckeres aus heimischen Küchen und vom Grill

Schon gleich bildete sich eine lange hungrige Menschenschlange vor den Buden, an denen es etwas herzhaftes zu essen gab. Manfred Kluth hatte schon zeitig die ersten 35 Forellen geräuchert, die aufgereiht an einem stabilen Band auf ihre Abnehmer warteten. Nebenan liefen die Fritteusen auf Hochtouren, das polnische Nationalgericht Bigos blubberte im Topf und auch der Grill begann zu glühen. Sogar den Kindern war noch nicht nach Spielen, sie hatten erst einmal Hunger. Doch das änderte sich bald. War der Hunger gestillt, wurden die Hüpfburg und das Torwandschießen mit Beschlag belegt. Auch beim Kinderschminken hatten sich mehrere Kinder angestellt. Doch nicht nur auf Spielen und Spaß waren die Kinder aus. Sie gingen über das Gelände und verkauften Popcorn, bedienten die Erwachsenen mit Getränken und waren sogar in der Küche beim Abtrocknen zu finden, alles freiwillig.

Entspannt saßen die Erwachsenen an langen Tischen

Währenddessen saßen die Erwachsenen an langen Tischen in einem Zelt zusammen oder hielten sich im Gemeindesaal auf, fanden sich in Gruppen zusammen oder schlossen sich neuen Gruppen an. Auch aus Valbert und Meinerzhagen waren Gäste gekommen. Aus Valbert schaute Pastor Stefan Beilicke vorbei und auch der ehemalige Valberter Pastor Johannes Aniol war gekommen. Kim Leitinger holte im Laufe des Nachmittags ihre Gitarre heraus und unterhielt mit selbstgemachter Musik, die es verdient hatte, aufmerksam verfolgt zu werden. Auch ein kleiner Kinderchor hatte sich gefunden und zusammen mit den Eheleuten Eva und Kurt Buckting sangen sie einige Lieder und warben für neue Sänger für Weihnachten. Im Gemeindehaus selbst war nicht nur ein großes Kuchenbüffet aufgebaut, auch ein kleiner Stand mit selbstgemachten Köstlichkeiten war vorbereitet. Hier gab es Dekokränze, Himbeeressig, die nicht nur in der Gemeinde bekannten „Ediths Herztropfen“ aber auch Marmeladen und nützliche Helfer in der Küche.

Bereits am Samstag begann das Gemeindefest mit einem Angrillen

Schon bereits am Samstagabend hatte das Gemeindefest mit einem Angrillen begonnen. Dank des milden Sommerabends war es gut besucht viele Besucher hielten es bis zum einsetzenden Regen im großen Zelt oder auch draußen auf dem Rasen aus.

So ist das Gemeindefest in diesem Jahr eine runde Sache geworden und hat seinen Sinn, miteinander ins Gespräch zu kommen, erfüllt.

Kontakt

Gemeinde St. Josef Kierspe
Glockenweg 4
58566 Kierspe

Tel.: 0 23 59-27 33
Fax: 0 23 59-90 31 12

kierspe@immaculata.de

Öffnungszeiten Gemeindebüro:

Mittwoch    10.00 bis 11.00 Uhr

Freitag       15.00 bis 16.00 Uhr